June 2024
M T W T F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Aufrufe

Heute 120

Gestern 768

Woche 2532

Monat 14528

Insgesamt 816496

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

26. Spieltag

Saisonfinale gegen den SV Großköllnbach

Am Pfingstsonntag empfängt die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg den SV Großköllnbach auf dem Sportgelände des FC Griesbach. Das Spiel der 1. Mannschaft beginnt um 14:00 Uhr anschließend um 16:00 Uhr spielen die Reserveteams.

Der Gast belegt den 5. Tabellenplatz und hat mit 34 Punkten ein Torverhältnis von 50:47 Toren. Die Trainer Rainer Ecker und Klaus Ecker mit ihren Torjägern Florian Müller (11 Tore), Ludwig Biergmeier (8 Tore) und Tobias Müller (6 Tore) haben sich den Klassenerhalt bereits erspielt. In der Vorrunde siegte der SV mit 3:1 Toren. Für die SG traf Matej Mutapcija noch vor dem Seitenwechsel zum 1:1. Nach dieser Niederlage stellte Stefan Johann sein Traineramt bei der SG zu Verfügung und Hans Leimer übernahm.

Unsere 1. Mannschaft ist im Spieljahr 2024 noch ungeschlagen und hat sich viel Anerkennung erspielt. Mit 17 Punkten aus 9 Pflichtspielen hat sich das Team der Trainer Hans Leimer und Markus Steinmeier 17 Punkte erspielt und als sicher geglaubter Absteiger nach der Winterpause (10 Punkte) eine gute Möglichkeit auf den Relegationsplatz verdient. Jetzt heißt es für die Mannschaft weiterhin auf die Zähe zu beißen und die sich erarbeitete Chance auch zu nutzen. Das Spiel um 14:00 Uhr steht unter der Leitung von Schiedsrichter Julian Hennig (Egglham).

Das Reserveteam der SG trifft mit dem SV Großköllnbach II auf den Tabellen 7. Mit einem Torverhältnis von 65:48 Toren erspielte sich der SV II 39 Punkte. Christian Lang (8 Tore), Lukas Bauer (6 Tore) und Tim Ecker (4 Tore) sind die Torgaranten im Team II. Das Spiel in Großköllnbach endete 2:1 für den Gastgeber. Kilian Girnghuber erzielte das 1:1 vor dem Seitenwechsel.

Die Zweitvertretung der SG belegt den 5. Tabellenplatz und bei einem Torverhältnis von 75:56 Toren 43 Punkte auf dem Konto. Marcel Denk (10 Tore), Bastian Rähse (9 Tore) und Kilian Girnghuber (8 Tore) führen die interne Torjägerliste an. Das Spiel der Reserve beginnt um 16:00 Uhr. Die Anstoßzeiten sind vom BFV vorgegeben und sind für alle Mannschaften der Kreisklasse Dingolfing am Sonntag so festgelegt.

Auch dieses Mal braucht unsere Mannschaft jede Unterstützung, die es kriegen kann. Die Jungs und ihre Trainer haben seit der Vorbereitung alles gegeben und möchten sich mit euch die Chance auf die Relegation erspielen. Noch ist die Saison nicht vorbei und die Möglichkeit das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen immer noch vorhanden.

Um 18 Uhr spielen die Damen des FC Griesbach gegen die SG FC Gottfrieding/TSV Mamming um Punkte in der Freizeitliga West. Die Mannschaft hat sich die Meisterschaft bereits erspielt und freut sich ebenfalls über viele Zuschauer.

Anschließend wird man um 20:00 Uhr die Auslosung zur Relegation im Fußballkreis Niederbayern auf Niederbayer TV live im Vereinsheim verfolgen.


SG-Jugendecke - SG-Jugendfußball

 (geschrieben von Christian Simbeck)

U7: Internes Testspiel endete 2:0

Die G traf sich am letzten Montag zu einem internen Testspiel, in dem die Griesbacher gegen die Steinberger G-SpielerInnen antraten. Dieses Spiel endete 2:0 für Griesbach und es traf zweimal Elias Simbeck.

U09: 3:0-Niederlage gegen Landau – am Samstag kommt Oberpöring

Zum fünften F1-Spiel begab sich die SG-Truppe nach Landau, wo man in einem Spiel auf Augenhöhe trotzdem mit 0:3 baden ging. Beide Teams kamen jeweils zu drei Torchancen und Griesbach hatte einen Landauer Ausnahmespieler eigentlich gut im Griff. Doch zweimal kam er durch und netzte jeweils ein. Der dritte Treffer war ein Freistoß unter die Latte, was in dieser Altersklasse meist ein sicheres Tor ist.

Am Samstag um 10 Uhr kommt der FC Oberpöring ins Griesbacher Waldstadion. Im Hinspiel gelang der SG ein 5:1-Sieg, den man gerne wiederholen möchte.

U13: SG Griesbach-Steinberg sichert sich Meisterschaft gegen Haberskirchen

Nach dem 4:0-Sieg über Dingolfing im vorletzten Saisonspiel war Griesachs Weg frei um mit einem Sieg im letzten Spiel auswärts gegen Haberskirchen die Meisterschaft fest zu machen. Die vielen mitgereisten Eltern und Fans wussten, dass ein dafür Sieg reicht. Am Ende erspielte sich das Team um das Trainerduo Weinmann/Ertl einen ungefährdeten 11:0-Sieg. Haberskirchen versuchte über Kampf und Einsatz dagegen zu halten und konnte die ersten zehn Minute noch mithalten. Als das erste Griesbacher Tor fiel, war der Widerstand aber gebrochen. Nach dem Spiel zogen sich die Fußballcracks ihre Meister-T-Shirts an und feierten im Griesbacher Vereinsheim noch ein paar Stunden bei Pizza und Kaltgetränk.

Die Tore des frisch gebackenen Meisters erzielten Alexander Maier, Francis Müller, Alexey Ebel (2) Ben Ertl (3) und Leon Ruderer (3).

U18 (A-Jugend): U18 verliert 3:1 gegen die JFG Gäuboden

Das A-Jugend-Team hat erste Halbzeit gegen die JFG Gäuboden Süd offenhalten können und ging sogar mit einem 1:0 durch einen Strafstoß von Florian Heilmer in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang spielte Gäuboden-Süd besser und wurde auch offensiv gefährlicher und kam noch zu einem verdienten Sieg. Die SG steht trotz der Niederlage weiterhin auf Rang drei, muss sich aber strecken um diesen zu halten.

Nun hat die U18 erst einmal eine vierwöchige Pause, ehe es dann in die letzten beiden Punktspiele geht.

Es bleibt spannend

TSV Mamming : SG Griesbach/Steinberg 1:1

Der TSV Mamming und die SG Griesbach/Steinberg trennen sich im Duell um die Abstiegsrelegation 1:1 Unentschieden. Der TSV geht in der 22. Spielminute in Führung und muss in Minute 50 den Ausgleichstreffer hinnehmen.

Für die Spielgemeinschaft war es das erwartet schwere Spiel zum Kampf um den Klassenerhalt. Der Gastgeber musste als Tabellenvierzehnter unbedingt gewinnen, um den 3-Punkte-Rückstand auf die SG zu egalisieren. Der Gast braucht jeden Punkt um weiterhin beim Kampf um den Klassenerhalt im Rennen zu bleiben. So entwickelte sich ein Spiel, in dem der TSV vorerst mehr Spielanteile hatte und sich Abschlussmöglichkeiten erspielte. Die SG hatte einige Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden und erspielte sich nur vereinzelt Entlastungsangriffe. Nach 22 Spielminuten gelang dann dem TSV durch Josef Sedlmeier, nach Vorlage von Lukas Stöttner das Tor zur 1:0 Führung. Jetzt stieg der Druck für die Gäste, da eine Niederlage den Wechsel in der Tabelle bedeuten würde. Die SG wechselte Manuel Trautmannsberger für Luis Will und auf Seiten des TSV Mamming kam Christoph Detter für Ralph Bischoff ins Spiel. Es blieb ein Umkämpftes Spiel, bis Schiedsrichter Patrick Holzweber die Mannschaften mit der knappen Führung für den Gastgeber in die Pause schickte. Nach dem Seitenwechsel fand die SG dann besser ins Spiel und erspielte sich mehr Spielanteile. Dominik Weinmann war es dann, der in der 50. Minute den Ausgleichstreffer für den Gast erzielte. Von nun an versuchte jedes Team keinen Fehler zuzulassen, um erneut in Rückstand zu geraten. Wodurch sich viele Zweikämpfe im Mittelfeld ergaben, aber nur noch selten Torchancen auf beiden Seiten. So endete die Begegnung mit dem gerechten Unentschieden. Die Punkteteilung brachte der SG nun noch die Chance auf die Abstiegsrelegation, da der direkte Klassenerhalt nicht mehr möglich ist.

Die Zweitvertretung der SG traf mit dem TSV Mamming II auf den Tabellennachbarn der Reserverunde. Ionel Bocioc brachte die Gäste mit 0:1 in Führung, ehe Markus Glück das Tor zum 0:2 Pausenstand erzielte. Stefan Bayer verkürzte dann auf 1:2 und die SG wurde zeitweise etwas nervös. Als dann A-Jugendspieler Paul Griesbach das Tor zum 1:3 gelang, ging der Sieg für die SG FCG/SVS II auch in Ordnung.

Am Pfingstsonntag steigt nun das Spiel um die Plätze zur Abstiegsrelegation gegen den SV Großköllnbach im Griesbacher Waldstadion. Die 1. Mannschaft bestreitet ihr Spiel bereits um 14:00 Uhr, anschließend um 16:00 Uhr findet das Spiel der Reserve statt. Die Ansetzungszeiten sind vom BFV vorgegeben.    

Damen holen Meisterschaft in der Freizeitliga Saison 23/24

Jugendecke - Jugendfußball

 (geschrieben von Christian Simbeck)

U7: 9:0-Niederlage gegen Teisbach – Montag, 13. Mai internes Fußballspiel

Die G-Jugend konnte ihr Rückspiel gegen Teisbach etwas erfolgreicher als noch vor zwei Wochen gestalten und hat dieses Mal nur 9:0 verloren. Das Hinspiel endete ja 18:1. Hier gilt die Devise „aller Anfang ist schwer“ und die Kinder werden mit jedem Spiel sicherer und besser und erhöhen so ihren Spaßfaktor.

Am kommenden Montag macht die G-Jugend ein Fußballspiel, in dem die knapp 20 Kinder untereinander spielen. Beginn ist 16:30 in Griesbach.

U09: 7:4-Niederlage gegen Dietersburg – am Montag geht es nach Landau

Das vierte F1-Saisonspiel gegen Dietersburg endete für die SGler mit einer 7:4 Niederlage. Hier wurde deutlich, dass in einer sehr ausgeglichenen Spielgruppe ein Ausfall eines oder mehrerer Leistungsträger unmittelbar eine Niederlage zur Folge hat. Nach einer 1:0-Führung ging es mit einem 1:3 in die Halbzeit. Danach lief es etwas besser für die Griesbacher, aber dennoch gab es eine 4:7 Niederlage. Dietersburg konnte dreimal direkt nach oder durch Ecken ein Tor machen. Für die SG trafen Maximilian Spitzer und Jakob Knödlseder (3). 

Am kommenden Montag, den 13. Mai, geht es für die F1 nach Landau. Anstoß des Auswärtsspiels ist um 17:30.

U11: E1 siegt 8:2 gegen Altenkirchen – am Mittwoch geht es nach Gangkofen

Das Heimspiel am letzten Freitag konnte sich die SG Griesbach-Steinberg einen deutlichen 8:2-Sieg gegen Altenkirchen erspielen. In der ersten Halbzeit war die SG zwar überlegen, konnte sich aber nach dem 0:1-Rückstand nur mit Mühe mit einem 2:1 in die Pause retten. Danach startete aber der SG-Express und am Ende stand ein verdienter 8:2-Sieg zu Buche. Die Tore erzielten Gabriel Hanisch, Max Weinmann, Hannes Ertl (2) und Samu Glaser (4).

U11: E1 spielt 2:2  gegen Frontenhausen – am Mittwoch geht es nach Gangkofen

Das E1-Spiel in Frontenhausen endete aus Sicht der SG nur unentschieden. Aufgrund der vorangegangenen Ergebnisse hätte man eigentlich wieder einen Sieg erwartet. Frontenhausen doppelte aber den gefährlichsten Angreifer Griesbachs geschickt und konnte sich über das gesamte Spiel sogar zu mehr Torszenen erspielen. Die SG war zwar spielbestimmend im Mittelfeld, kam aber in der Endzone nicht durch. Nichtsdestotrotz bleibt die E1 ungeschlagen in ihrer Gruppe. Beide Tore erzielte Samu Glaser.

Am Mittwoch, den 15. Mai tritt die SG dann um 17 Uhr auswärts gegen Gangkofen an.

U13: U13 Tabellenführer nach 4:0-Sieg über Dingolfing – am Freitag geht es nach Haberskirchen

Im Spitzenspiel gegen Dingolfings U12 konnte sich die SG einen klaren 4:0-Sieg sichern und mit einem Punkt Vorsprung wieder den ersten Tabellenplatz einnehmen. Die Dingolfinger Fußballcracks zeigten durchaus sehr gute Spielanlagen, waren den der U13 Griesbachs jedoch körperlich unterlegen und konnten deshalb nicht wirklich dagegenhalten. Die Tore für die SG erzielten Moritz Hopper, Niclas Heck und Alexey Ebel (2).

Am Freitag dürfen die Jungs wieder als Tabellenersterster nach Haberkirchen reisen und bestreiten dort um 17 Uhr ihr letztes Saisonspiel. Gelingt erneut ein Sieg, dürften die SGler die Meisterschaft in ihrer Spielgruppe feiern.

U18 (A-Jugend): U18 empfängt am Samstag die JFG Gäuboden

Die U18 der SG Griesbach-Steinberg empfängt am Samstag, denn 11. Mai, um 15:45 die JFG Gäuboden Süd.

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.