June 2024
M T W T F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Aufrufe

Heute 114

Gestern 768

Woche 2526

Monat 14522

Insgesamt 816490

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Saisonziel erreicht

SG Griesbach/Steinberg besiegt ESV Mitterskirchen

Nach der Niederlage gegen die SG Hainsbach/Geiselhöring ging es im 3. Relegationsspiel in Johanniskirchen gegen den ESV Mitterskirchen. Die SG FCG/SVS war sehr effektiv und erzielte bereits in Halbzeit eins 3 Tore. Der ESV konnte in der gesamten Spielzeit keinen Treffer erzielen und musste zum Ende des Spiels noch einen Strafstoß zum 4:0 Endstand hinnehmen.

Nach zwei Relegationsspielen wurde die Personaldecke der SG etwas ausgedünnt. Die Trainer Hans Leimer und Markus Steinmeier mussten auf Dominik Weinmann, Julian Leimer und Mathias Hösl verzichten. Johannes Trapp meldete sich zurück musste jedoch nach Platzwunde in Spiel 1 mit Kopfverband in die Begegnung gehen. Die erste Möglichkeit hatte dann der ESV wobei bei Torwart Lukas Haschka Endstation war. Mitterskirchen erspielte sich in den ersten Minuten etwas mehr Spielanteile und die SG setzte Nadelstiche. Nach 19 Minuten verletzte sich dann Luis Will von der SG und musste durch Manuel Trautmannsberger ersetzt werden. Das Spiel wurde ausgeglichener und der ESV hatte eine gute Abschlussmöglichkeit, Haschka war aber erneut zur Stelle. Die Abwehrreihe der SG stand weiterhin auch ohne Abwehrchef Weinmann sicher und verteidigte im Verbund sicher. In der 28. Minute gelang dann Matej Mutapcija nach cleverem Zusammenspiel mit Manuel Trautmannsberger der Treffer zur 1:0 Führung. Der ESV steckte das Gegentor gut weg und spielte weiterhin nach vorne. Nach einem Ballverlust beim Spielaufbau ist es dann aber passiert Johannes Trapp geht auf der rechten Außenbahn ab Richtung Tor und bringt das Spielgerät mit Hilfe des Innenpfostens zum 2:0 im Gehäuse unter. Mit dieser Führung veränderte sich das Spielgeschehen. Die SG erspielte sich mehr Spielanteile und der ESV wurde in der Defensive gefordert. So auch in der 39. Spielminute. Manuel Trautmannsberger bediente Johannes Trapp Mustergültig und dieser erzielt mit einem strammen Schuss das 3:0 für die SG. Bis zur Pause wechselte der ESV dann noch Maxi Binder für Christoph Henghuber und hatte mit einem Lattentreffer auch noch etwas Pech. Zum Beginn der zweiten Spielhälfte ersetzte vorerst Michael Fischer Manuel Trautmannsberger. Mitterskirchen versucht nun den Anschlusstreffer zu erzielen kommt aber weiterhin nicht an Torwart Haschka Lukas vorbei oder scheitert bereits am Abwehrverbund der SG. Der ESV versuchte mit Auswechslungen am Spielgeschehen etwas zu verändern konnte jedoch weiterhing keine seiner Möglichkeiten erfolgreich verwerten. Die SG erspielte sich nur vereinzelt Abschlussmöglichkeiten und verteidigte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Vorsprung. So liefen die Minuten von der Uhr. Der ESV versuchte aufopferungsvoll einen Treffer zu erzielen und die SG verwaltete das Ergebnis. Schiedsrichter Manuel Piermeier zeigte dann 5 Minuten Nachspielzeit an was in der 96. Minute dann noch einen Strafstoß für die SG einbrachte. Michael Fischer legte sich den Ball zurecht und erzielte den 4:0 Endstand. Nach dem Abpfiff der Begegnung gab es für die vielen Fans der SG FCG/SVS kein Halten mehr. Das Spielfeld wurde gestürmt und man feierte mit den Spielern den Klassenerhalt der nach dieser unbeschreiblichen Restsaison mehr als verdient ist.

Relegation Teil 3

SG FCG/SVS : ESV Mitterskirchen

Zum 3. Spiel in der Relegation um den Klassenerhalt geht es am Donnerstag, den 30.05.2024 gegen den ESV Mitterskirchen. Das Spiel beginnt um 16:00 Uhr auf der Sportanlage in Johanniskirchen. (Sportplatzstraße 11, 84381 Johanniskirchen)

Der ESV Mitterskirchen beendete die Saison 23/24 als Tabellen 11. in der Kreisklasse Pfarrkirchen mit 30 Punkten. Trainer Thomas Friedlmeier und sein Team erzielten 37:49 Tore. Jonas Ring (7 Tore), Tobias Friedlmeier (5 Tore) und Daniel Schachtner (5 Tore) erzielten die meisten Tore.

Im 1. Spiel der Relegationsrunde konnte der ESV den FC Amsham mit 2:3 in Reichenberg besiegen. Die Treffer erzielten Jonas Ring (31´), Alexander Berg (43´) und Matthias Hummelsberger (90´) Der ESV ging mit einem 0:2 Vorsprung in die Kabine und musste in Hälfte zwei innerhalb von 4 Minuten (66´, 70´) den 2:2 Ausgleich hinnehmen. Mit dem Ende der regulären Spielzeit gelang dann der Siegtreffer.

Das 2. Relegationsspiel bestritt das Team dann am Sonntag in Huldsessen gegen die DJK Altenkirchen. Die Partie endete 2:1 für die DJK, was für Altenkirchen den Aufstieg in die Kreisklasse bedeutete. Auch hier führte der ESV mit 0:1 (21´) durch den Treffer von Jonas Ring. Wiederum kassierte der ESV in 3 Minuten (81´,84´) die beiden Tore zur Niederlage.  

Es wird immer spanender. Der Verbleib in der Kreisklasse ist weiterhin von der Bezirksligarelegation abhängig, mit einem Sieg ist das ersehnte Ziel jedoch am Donnerstag geschafft.

Kommt auch dieses Mal mit und unterstützt unsere Mannschaft. Es wird bestimmt nicht einfach, aber mit den Fans im Rücken wollen wir es schaffen. Es wird wieder ein Bus eingesetzt.

Niederlage in Spiel 2

SG Hainsbach/Geiselhöring : SG FCG/SVS 1:0

In einem umkämpften Spiel musste sich die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg auf der Sportanlage in Ottering gegen die SG Hainsbach/Geiselhöring in der Nachspielzeit mit 1:0 geschlagen geben.

Vor 1160 Zuschauern begann die SG sehr konzentriert und Druckvoll. Bereits in der 4. Minute hatte Matej Mutapcija nach schönem Zuspiel die erste Abschlussmöglichkeit. In der Folgezeit scheiterte Simon Girnghuber mit einem Kopfball und Matej Mutapcija fast alleinstehend vor Torwart Hertlein. Die SG Hainsbach konnte sich nur selten vom Druck der SG FCG/SVS befreien hatte aber auch Möglichkeiten. In der 20. Minute schoss Michael Fischer nach Zuspiel von Fabian Simeck die Kugel nur knapp links am Tor vorbei. In Minute 23 musste die SG FCG/SVS dann verletzungsbedingt Julian Leimer durch Florian Breu ersetzen. Nach dieser personellen Umstellung fand nun Hainsbach besser ins Spiel und erspielte sich mehr Spielanteile. Die nächste Chance geht dann auf das Konto der Hainsbacher. Michael Müller bedient Michael Wieser und dieser scheitert an SG FCG/SVS Torwart Lukas Haschka. In der 33. Minute brachten die Trainer Steinmeier und Leimer dann Manuel Trautmannsberger für Michael Fischer ins Spiel. Es ergaben sich bis zur Pause Chancen auf beiden Seiten, wobei die SG Hainsbach die besseren Möglichkeiten hatte. Torlos schickte Schiedsrichter Lukas Krautner die Mannschaften in die Kabine. Die erste Möglichkeit nach der Pause hatte dann die SG FCG/SVS gleich nach Beginn durch Fabian Simeck. Der Schuss aus 30 Metern verfehlte das Tor jedoch knapp. Auch Matej Mutapcija scheiterte erneut in der 50. Minute an Torwart Hertlein. Die SG Hainsbach erspielt sich immer wieder Torabschlüsse, scheitert jedoch meist am Torwart der SG FCG/SVS oder verzieht den Ball. Das Spielgeschehen verlagert sich immer mehr ins Mittelfeld und Strafraumszenen sind auf beiden Seiten mangelwahre. Die Trainer der beiden Teams wechseln anschließend durch, um Einfluss auf das Spiel zu nehmen. Nach einer längeren Verletzungspause deutet dann Schiedsrichter Krautner 10 Minuten Nachspielzeit an. Die Zuschauer stellten sich langsam auf die Verlängerung ein. Es ergaben sich weitere Unterbrechungen und der Spielfluss war dadurch unterbunden. In der 99. Minute ist es dann aber doch passiert. Nach einem Gewusel im 16er der SG FCG/SVS reagiert Markus Plank am schnellsten und befördert den noch leicht abgefälschten Ball zum 1:0 in die Maschen. Die SG Griesbach/Steinberg erhält in der 103. Minute noch einen Freistoß zugesprochen. Dieser brachte jedoch nichts ein und so endete die Begegnung mit der 1:0 Niederlage für die SG FCG/SVS. Die SG Hainsbach/Geiselhöring ist durch den Sieg in die Kreisklasse aufgestiegen.

Für die SG Griesbach/Steinberg geht es jetzt am Donnerstag um 16:00 Uhr in Johanneskirchen gegen den ESV Mitterskirchen um den Verbleib in der Kreisklasse im Spiel 3 der Relegationsrunde.

(sim) Die Jugendabteilung der SG Griesbach informiert über die letzten Spiele.

U09: Hoher Heimsieg über die SpVgg Haberskirchen

Das F-Jugend-Lager der SG Griesbach-Steinberg hat in dieser Saison mittlerweile schon das dritte Mal gegen die Haberskirchener F1/F2. Während die ersten beiden Spiele entweder unentschieden oder nur mit einem Tor Unterschied endeten, kam dieses Mal ein hohes 7:0 für Griesbach heraus. Dies war dem geschuldet, dass Ferienzeit war und in beiden Teams ein paar SpielerInnen fehlten. Damit das Spiel aber stattfinden konnte durften jeweils zwei jüngere E-Jugendspieler mitspielen. Auf Griesbacher Seiter standen zudem hauptsächlich die F1-Spieler auf dem Platz. Im ersten Durchgang hielt Haberskirchen aber sehr gut mit und Griesbach ging durch Tore von Sascha Deiger und Hannes Ertl „nur“ mit 2:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang tauschte Griesbach aber die Positionen durch und die Treffer von Leon Wagner, Jakob Knödelseder und Samu Simbeck (3) markierten den 7:0-Endstand. Nichtdestotrotz war das Spiel immer fair und die freundschaftliche Verbundenheit beider Lager – die Kinder treffen sich ja in der Schule -war stets spürbar. Leider ist den Gästen kein Ehrentreffer mehr gelungen.

In der zweiten Ferienwoche hat die U09 nun frei und schon am Montag nach den Ferien startet eine verrückte Fußballwoche mit dem Auswärtsspiel gegen Dietersburg. Mittwoch ist dann Trainining und Freitag kommt Arnstorf. Sonntag ist dann das alljährliche Griesbacher Jugend-Pokalturnier, die dem auch Haberskirchen mit dabei sein wird.

SG gratuliert Spielertrainer Markus (Elvis) und Verena zur Vermählung

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.