Terminkalender

Samstag - 28.05.16
18:00 Uhr Meisterfeier/Vereinsheim

Besucherzähler

Seitenaufrufe : 74191

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
PDF  | Drucken |

Finale beim SV Steinberg

Die 1. Mannschaft bestreitet als Tabellenführer der A-Klasse Dingolfing mit 2 Punkten Vorsprung ihr letztes Punktspiel der Saison in Steinberg. Alle sind gespannt, wie der letzte Spieltag enden wird. Mit einem Sieg ist der FC Griesbach auf jeden Fall Meister der Spielklasse und steigt nach 47 Jahren wieder in die Kreisklasse auf. Sollte der FC Ottering beim SC Ruhstorf gewinnen und unsere Mannschaft verlieren, oder Unentschieden spielen, ist der FC G im direkten Vergleich mit dem FC Ottering Tabellenzweiter und muss die Relegation bestreiten. Alles ist möglich, aber wir haben es selbst in der Hand, diese Saison als eine der Besten in der Vereinsgeschichte abzuschließen. Wie ich vom Fanclub gehört habe können wir uns wieder auf eine Überraschung freuen und die Unterstützung, die die Mannschaft braucht ist bestimmt gegeben. Also bereiten wir uns noch einmal in dieser Spielzeit auf ein wichtiges Spiel vor und holen uns die drei Punkte vom SV Steinberg. Trainingsbeteiligung, Einsatz und Wille waren schon am Mittwoch im Training wieder hervorragend und auch die vermeintlich nicht anwesenden (wegen Urlaub) haben bereits zugesagt, dass sie bei diesem wichtigen Spiel auf ein paar Tage Urlaub verzichten und dabei sein werden. Der FC Griesbach sagt schon mal im Voraus vielen Dank.

Unsere Reserve hat ja bereits am vergangenen Sonntag mit einer tollen Mannschaftsleistung die Vizemeisterschaft in ihrer Spielklasse erspielt. Dennoch wird das Team um Spielführer Timo Klante auch gegen den Tabellen letzten aus Steinberg die Saison mit einem Sieg beenden wollen.

Freuen wir uns auf ein spannendes Saisonfinale, wo am Ende hoffentlich alle mehr, als zufrieden sein werden. Alle Spieler, die in dieser Saison für den FC Griesbach im Einsatz waren, haben einen überragenden Einsatz für ihren Verein erbracht. Nun ist es an der Zeit, sich mit einem Sieg in Steinberg dafür zu belohnen. Vorstandschaft, sportlicher-Leiter und Trainer sagen schon mal Danke Jungs, wir sind schon jetzt stolz auf Euch! Th. Hopf

Kapitän Mathias Hösl möchte sein Team zur Meisterschaft 2015/2016 führen

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 21. Mai 2016 um 06:43 Uhr
 
PDF  | Drucken |

Wieder einen Schritt näher am Ziel

In einem hart umkämpften Spiel sah der FC  Griesbach bereits nach 9 Minuten 2 mal Gelb. Der Tabellenzweite aus Ottering forderte von Beginn an den Tabellenführer aus Griesbach. Als dann in der 12. Minute Griesbach´s Innenverteidiger Lukas Steeger nach einem Foulspiel mit Rot vom Platz musste reagierte Trainer Gerald Eckmeier sofort und stellte sein Team um. Stefan Johann spielte neben Dominik Weinmann in der Verteidigung und die Jungs zeigten eine tolle Moral und nahmen den Kampf sofort an. Der FC Ottering erspielte sich immer wieder Tormöglichkeiten scheiterte aber am überragenden Schlussmann Ludwig Stefan aus Griesbach. Das Team um Spielführer Mathias Hösl spielte aber auch in Unterzahl weiter nach vorne und erarbeitete sich Einschussmöglichkeiten. Nach der Halbzeitpause dezimierte sich dann in der 60. Minute der FC Ottering auf 10 Spieler und so wurde es ein offener Schlagabtausch der beiden Spitzenmannschaften. In der 68. Minute wechselte Griesbach Josip Jarcevic für Maximilian Huber ein und dieser erzielte in der 71. Minute ein Tor, das Schiedsrichter Walter jedoch nicht anerkannte. In der 83. Minute war es erneut Josip Jarcevic der das Führungstor für den FC G auf dem Fuß hatte, aber am Torwart aus Ottering scheiterte. Die Partie endete mit einem 0:0 das sich unser Team mit einer genialen Mannschaftsleistung verdient hat. Nun gibt es am kommenden Sonntag ein Endspiel gegen den Nachbarn aus Steinberg und der FC Ottering muss gegen den SC Ruhstorf spielen.

Ich gratuliere der Reservemannschaft des FC Griesbach zur Vizemeisterschaft in ihrer Spielklasse. Die Jungs zeigten nach einem 0:1 Rückstand ihren Zusammenhalt und besiegten den FC Ottering II mit 3:1. Torschützen waren Tocos Csaba 2x und Dominik Jell.

Der FC G bedankt sich bei allen Fans und Freunden für die tolle Unterstützung beim letzten Heimspiel der Saison  Th. Hopf

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. Mai 2016 um 11:41 Uhr
 
PDF  | Drucken |

Endspurt in der A-Klasse Dingolfing

Bereits am Pfingstsamstag findet im Griesbacher Waldstadion das letzte Heimspiel der Saison 2015/2016 statt. Die Ausgangslage in der A-Klasse Dingolfing könnte spannender nicht sein. Die 1. Mannschaft des FC Griesbach steht mit 55 Punkten an der Tabellenspitze und hat somit die Möglichkeit nach 47 Jahren die unterste Spielklasse zu verlassen. Auf dem zweiten Platz steht der Gegner FC Ottering mit 53 Punkten, gefolgt vom SC Ruhstorf und der DJK Altenkirchen mit jeweils 50 Punkten. Das Team um Trainer Gerald Eckmeier hat seit der Winterpause kein Punktspiel mehr verloren und sich diese Situation konsequent erarbeitet. Durch 17 Siege, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen erzielte der Beste Sturm und die Zweitbeste Abwehr der Klasse 82:21 Tore. Der FC Ottering hat 16 Siege, 5 Unentschieden, 3 Niederlagen und 69:24 Tore auf seinem Konto.Die besten Torschützen sind Sam Mannhart (15 Tore), Johann Lang (13 Tore) und Andraes Kerscher (10 Tore). Der FC O mit Spielertrainer Johann Lang wird bestimmt alles dafür tun, um dieses Spiel zu gewinnen, da man am letzten Spieltag gegen den SC Ruhstorf antreten muss. Der FC Griesbach ist bei einem Sieg Meister der A-Klasse Dingolfing und bei einem Unentschieden sicher auf dem Relagationsplatz. Bei einer Niederlage muss man auf den Ausgang des Spiels SC Ruhstorf – FC Ottering schauen und selbst beim SV Steinberg gewinnen.Das Spiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Hans Peter Walter (FC Högersdorf). Besucht dieses wichtige Spiel und unterstützt den FC Griesbach bei seinem großen Ziel „Meisterschaft“.

Die Reserve des FC Griesbach trifft auf den Tabellenvierten und steht selbst auf dem zweiten Tabellenplatz. Das Team um Spielführer Timo Klante braucht aus den letzten beiden Spielen noch einen Punkt um Vizemeister zu werden. Trainer und Verein wollen auch diesen verdienten Erfolg bereits am Samstag erkämpfen. Schiedsrichter dieser Begegnung ist Martin Graf (Reichsdorf).
Dieses Spiel scheint so interessant, dass sich sogar der TV Sender Donau-TV angemeldet hat. Machen wir uns einen spannenden Pfingstsamstag und schaffen wir gemeinsam dieses Highlight der Vereinsgeschichte. Euer sportlicher-Leiter Th. Hopf

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. Mai 2016 um 20:13 Uhr
 
PDF  | Drucken |

Keine Siege beim TSV Mamming

Das Spiel am Sonntag war die erwartet schwere Aufgabe, gegen den TSV Mamming. Gegen die gute, defensiv eingestellte Mannschaft von Spielertrainer Glück, gelang dem besten Sturm der Klasse kein Tor. Griesbach versuchte das Spiel zu machen und erspielte sich immer wieder Tormöglichkeiten. Im ersten Spielabschnitt sind zwei, drei gute Möglichkeiten erspielt worden, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Der TSV Mamming kam selten vor das Gehäuse von Griesbach und wenn doch, war Torwart Ludwig Stefan der gewohnt sichere Rückhalt. In der 9. Minute hatte Manuel Trautmannsberger das leere Tor vor sich, konnte den Ball aber nicht im Netz unterbringen. Nur vier Minuten später hatte dann Alexander Stock die Führung für den FC G auf dem Fuß, scheiterte aber am gut reagierenden Schlussmann aus Mamming. Griesbach spielte weiterhin nach vorne und wollte das Führungstor erzielen. Manuel Trautmannsberger setzte aber auch in der 23 Minute einen Schuss neben das Tor. Nach der Halbzeitpause das gleiche Spiel, Griesbach konnte an diesem Tag einfach kein Tor erzielen und hatte in der 83. Minute das Glück nicht doch noch zu verlieren, dank einer tollen Parade von Torwart Ludwig.

Die Reserve aus Griesbach hatte das gleiche Problem. Immer wieder ergaben sich Einschussmöglichkeiten, der Ball wollte aber nicht ins Tor, oder der Angriff wurde nicht zu Ende gespielt. Durch das Unentschieden von Türk Gücü II, welche nur noch ein Spiel haben, reicht der 2. Mannschaft ein Punkt aus den letzten zwei Spielen zur Vizemeisterschaft. Th. Hopf

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Mai 2016 um 10:52 Uhr
 
PDF  | Drucken |

Zu Gast beim TSV Mamming

Die Spannung in der A-Klasse Dingolfing bleibt weiterhin bestehen. Der FC Griesbach muss noch zwei seiner drei Spiele gewinnen um sicher als Meister der Saison 2015/2016 die Spielzeit zu beenden. Zum nächsten Auswärtsspiel geht die Reise nach Mamming. Der TSV hat mit  bisher 7 Siegen, 7 Unentschieden und 9 Niederlagen 28 Punkte und steht auf dem 10. Tabellenplatz. In der Vorrunde konnte Mamming bei seinen Heimspielen gegen Ottering, Ruhstorf und Altenkirchen immer Punkten. Das Spiel beim FC Griesbach verlor der TSV mit 3:1. Das 1:0 für den FC G erzielte Alexander Stock (27. Minute), Mamming konnte in der 64. Minute zum 1:1 ausgleichen. Erst in der 74. Minute ging der FC G durch ein Tor von Maximilian Huber wieder in Führung und Lukas Steeger verwandelte in der 86. Minute einen Elfmeter zum 3:1 Endstand. Das Spiel am Sonntag steht unter der Leitung von Eduard Zehrer (Dornach) der auch in der Vorrunde als Schiedsrichter eingeteilt war.

Der FC Griesbach II kann mit 12 Siegen, nur 2 Niederalgen und 3 Unentschieden in der Saison nicht mehr Meister der Reserverunde werden. Wie bereits erwähnt steht das Team aber kurz vor der Vizemeisterschaft, die auf jeden Fall ein beachtlicher Erfolg für den FC Griesbach II ist, da man in der vergangenen Spielzeit auf dem Vorletzten Tabellenplatz die Saison beendete. Der TSV Mamming II steht auf dem 7. Tabellenplatz und kann 7 Siege, 2 Unentschieden und 8 Niederlagen verbuchen. In der Vorrunde gewann die Reserve des FC G mit 5:0 gegen Mammimg II durch Tore von Thomas Holzleitner (Elfm.), Christian Banea 2x, Florin Stroia und Manuel Weinmann. Schiedsrichter der Begegnung ist Roland Schmöckel (Reichstorf). Th. Hopf

Der FC Griesbach bedankt sich für die neue "Arbeitskleidung" bei der Firma Hess Bau (Konrad Hess)

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. Mai 2016 um 10:15 Uhr
 
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Torjäger

1. Mannschaft

Manuel Trautmannsberger 24

Lukas Steeger 14

Maximilian Huber 11

Josip Jarcevic 8

Sandi Gagula 5

Tobias Söll 5

Florin Stroia 5

Alexander Stock 4

Alexander Huber 2

Christian Banea 2

Mathias Hösl

Michael Mauretter

Dominik Weinmann

 


2.Mannschaft

Tokos Csaba 12

Josip Jarcevic 7

Pop Horatiu 7

Ogulcan Kaplan 7

Dominik Jell 6

Andreas Lackermeier 4

Manuel Weinmann 4

Thomas Holzleitner 3

Alexander Stock 3

Fabian Trautmannsberger 2

Christian Banea 2

Elias Lackermeier 2

Ivan Bilavcic

Dominik Hammerstingl

Tobias Huber

Timo Klante

Alexander Selesi

Florin Stroia

Thomas Pölsterl

Adrian Todor

Anmelden



FC-Griesbach, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting